About us

Aaroaaron bebin

Die Idee einen eigenen Blog zu starten kam mir bei der Suche nach einem angeblichen Video einer jugoslawischen Webcamhure mit zwei Arschlöchern. Als meine Recherche letztendlich erfolglos blieb, fing ich an kritisch über mein Leben zu reflektieren und beschloss meine arbeitslose Zeit mit einer sinnvollen Tätigkeit zu füllen.

Die Lust am Schreiben entwickelte sich nach dem Studium, durch meine Tätigkeit als Videojournalist. Schon bald fing ich auch in meiner Freizeit damit an, mühevoll recherchierte, meinungsbildende und oftmals prätentiöse Rants auf Facebook zu posten, die von der Mehrheit meiner Freunde mit einem „tl;dr“ abgestraft wurden. Nun will ich meinen geistigen Durchfall einem breiteren Publikum zur Verfügung stellen. Du wirst mit meinem Gesabbel nichts anfangen können wenn du eine religiöse PEGIDA begeisterte, feministische Katzenhasserin bist, die sich der Legalisierung von Cannabis in in den Weg stellt und keine Homoehen toleriert. Das gleiche gilt natürlich auch für das männliche Pendant.

In meinen Mußestunden pumpe ich gerne meinen Körper – mitsamt Ego – im Fitnesstudio auf, sinniere über meine wirren Sexträume mit Minotauren und rauche Crack.

 

Benni

Wieso ich einen Blog schreibe? Keine Ahnung, vielleicht weil ich mich selbst gern zur Schau stelle und meine Meinung kundtu, auch wenn es keine Sau interessiert! Ach ja…und weil mich der Aaron dazu gezwungen hat.benni bebi

Geschrieben hab ich schon als kleines Kind gerne. Hab mir immer Geschichten ausgedacht und diese zu Papier gebracht, damals sogar noch auf ner Schreibmaschine (SCHREIBMASCHINE!!!). In meiner Jugend dann viel Tagebuch geschrieben und mit dem MSN Livespace eine Art digitales Tagebuch geführt, was ja so was ähnliches wie ein Blog war und dort schon immer recht positive Reaktionen bekommen. Mit 24 Jahren dann mal versucht ein Buch zu veröffentlichen, allerdings keinen Verleger gefunden und auch nicht wirklich die Zeit, den Bock und die Ahnung gehabt, diese Sache zu vertiefen und reich und berühmt zu werden.

Mittlerweile also 27 Jahre alt, verheiratet und so derbe Welterfahren, dass ich mein Wissen bestehend aus exzessiven Alkoholkonsum, viel Sex und Bauernschläue in die Weiten des Internets raus schreien will. Ich mach dass hier nicht um Geld zu verdienen oder weil ich irgendwie Langeweile habe, sondern um die Welt zu verändern, da ich schlichtweg zu faul bin auf Demos zu gehen, zu schwach um Autos um zu schmeißen und zu doof um in die Politik zu wechseln.

 

Schreibe einen Kommentar